Haftungsausschluss
Bernard
Geschrieben von Bernard

Wir wissen seit langem, dass die Verwendung von Cannabis medizinische Vorteile hat. Es wird seit Jahrhunderten zur Behandlung von psychischen und körperlichen Problemen eingesetzt. Aber: Kennst du dich schon mit den Möglichkeiten aus, Cannabis zu konsumieren? Wir erklären es Ihnen gerne in diesem Ratgeber für Einsteiger.

Cannabis unterstützt Menschen im Bereich von (chronischen) Schmerzen und Angstzuständen und unterstützt auch Epilepsie, Arthritis und die Behandlung von Krebs. Weed und Haschisch sind auch ein Glücksfall im Bereich der mentalen Entspannung, Konzentration und Kreativität. Um die optimale Wirkung zu erleben, ist es jedoch wichtig, sich mit der richtigen Dosierung vertraut zu machen.

Auf welche Weise können Sie Cannabis verwenden?


In Bezug auf den Cannabiskonsum gibt es eigentlich drei grundlegende Methoden: Inhalation, Konsum und topische Anwendung. Gerne erklären wir Ihnen zu jedem Teil die dazugehörigen Techniken.

Inhalation
Die bekannteste Form des Cannabiskonsums ist die Inhalation. Durch das Rauchen eines Joints mit Gras oder Haschisch werden die Bestandteile in Ihre Lunge und dann in Ihren Blutkreislauf aufgenommen. Es gibt hauptsächlich zwei Möglichkeiten, Cannabis zu inhalieren. Sie können es rauchen oder verdampfen. Dazu können Sie verschiedene Hilfsmittel verwenden, wie zum Beispiel eine Wasserpfeife, Handpfeife, Blättchen oder Wasserpfeifen.

Verdampfen Sie lieber Cannabis? Mit einem Vaper werden die Kräuter stetig auf eine Temperatur erhitzt, die hoch genug ist, um THC, CBD und andere Cannabinoide aufzunehmen. Dadurch werden die mit dem Rauchen verbundenen Gesundheitsrisiken reduziert. Möchten Sie mehr über das Dampfen erfahren? Schauen Sie sich unsere Vaping- Informationsseite an :)!

Verbrauch
Die zweite Möglichkeit, Cannabis zu konsumieren, besteht darin, es (durch den Mund) zu konsumieren. Sie können an Tinkturen, verdauliche Öle und Lebensmittel mit einer Infusion von Cannabis denken. Ihr Lieblings-Space-Brownie ist ein hervorragendes Beispiel dafür.

Lokale Verwendung
Zu guter Letzt können Sie Cannabis topisch (auf der Haut) verwenden. Dies kann mit einem dicken Öl erfolgen, das decarboxyliert wurde, um Cannabinoide zu aktivieren. Nach diesem Vorgang kann das Öl über die Haut aufgenommen werden.

Der lokale Gebrauch von Cannabis hat eine andere Wirkung als Inhalation und Konsum. Bei lokaler Anwendung kommt es zu keiner Gehirnstimulation – auch bekannt als celebrale Stimulation. Ein Cannabisöl ist daher ideal für Menschen, die (lokale) Schmerzen behandeln und dabei einen klaren Kopf bewahren möchten.

Einige Länder führen immer noch einen Krieg gegen Drogen, was bedeutet, dass Cannabis nicht einfach so verwendet werden kann. Die Menschen finden jedoch immer einen Weg, um diese magische Pflanze zu erhalten. In Amsterdam gibt es beispielsweise mehr als 200 Cafés, wie z. B. Coffeeshop Relax, wo Sie eine Tasse Kaffee trinken und dabei die besten Cannabisprodukte genießen können. Sehen wir uns bald?